Chirotherapie ist eine medizinische Schule, die sich mit dem Wiederherstellen der Beweglichkeit von Gelenken befasst, deren Form und Zusammensetzung intakt, deren Funktion jedoch gestört ist. Wird diese Wiederherstellung in Form einer plötzlichen Bewegung durchgeführt, spricht der Volksmund vom "Einrenken".
Von den vielen anderen Behandlungsschulen, die wie z. B. Chiropraktik und Osteopathie solche Einrenkmanöver lehren und von denen die Chirotherapie auch ihre ersten Techniken gelernt hat, hebt sich die Chirotherapie durch ihre schulmedizinische Orientierung ab. Sie versucht sich auf dem Boden nicht nur der Empirie sondern vor allem auch der Naturwissenschaft weiter zu entwickeln.
Der Begriff Chirotherapie beschreibt zugleich eine Zusatzbezeichnung, die an Ärzte von den Ärztekammern vergeben wird, die über ihre schulmedizinische Ausbildung hinaus eine Ausbildung in Chirotherapie abgeleistet haben. Nur Ärzte, die entsprechende Nachweise erbracht haben, dürfen auf Ihrem Praxisschild und in ihrem Briefkopf das Wort Chirotherapie führen.
 
 
Sitemap | Impressum
© 2016